030 814 586 780
Mo-So 8-21 UhrTrauerfall & Vorsorge

Kristallbestattung

Im Angebot enthalten

  • Abholung am Sterbeort inkl. Sargträger
  • Versorgung der/des Verstorbenen
  • Kühlung ab Abholung
  • Sarg aus Kiefernholz inkl. Innenausstattung, Decke und Kissen
  • Talar aus Baumwolle
  • Überführung zum Krematorium
  • Gebühren für das Krematorium
  • Einholung der Sterbeurkunde beim Standesamt
  • Abmeldung bei der Renten- und Krankenkasse
  • Überführung der Urne zum Begräbniswald Beatenberg (Schweiz)
  • Erinnerungskristall „Vier kleine goldene Herzen“
  • Versand des Kristalls zu den Angehörigen
  • Beisetzung der verbliebenen Asche im Begräbniswald Beatenberg (Schweiz)

Festpreis

ab 2.245 €
inkl. MwSt.

Beschreibung

Bei einer Kristall-Bestattung wird ein Teil der Asche in einem Glaskristall eingearbeitet. Sie erhalten ein handgefertigtes Unikat als eine „greifbare“ Erinnerung an Ihre geliebten Menschen.

Erstellt werden die Kristalle vom Anbieter Sternspuren, einer Manufaktur, die sich für die Anerkennung einer zeitgemäßen Bestattungskultur in Verbindung mit den „alten“ Handwerkskünsten einsetzt.

Dieses Angebot ist ein Komplettpreis-Angebot für eine Kristall-Bestattung mit dem Erinnerungskristall „Vier kleine goldene Herzen“. Erinnerungskristalle können aber in vielfältigen Formen und Materialien hergestellt werden. Je nach Modell könnte ein Aufpreis (bis zu 200,- €) anfallen.

Kristall „Goldenes Herz“
Kristall „Goldenes Herz“
Skulptur „Unendlichkeit“ aus Kristall
Skulptur „Unendlichkeit“ aus Kristall

Häufige Fragen

Die Bestandteile zur Herstellung von Glas sind Quarzsand, Soda, Kalk und Pottasche. Eine Mischung aus diesen Bestandteilen wird im Ofen bei ca. 1.200 – 1.400 Grad zum Schmelzen gebracht. Die Glasmacher holen unter ständigem Drehen mit ihrer Glasmacher-Pfeife ein wenig des zähflüssigen Glases aus dem Ofen. Diese zähflüssige Masse wird in der Asche – welche vorher auf eine feuerfeste Unterlage gestreut wurde – gewälzt und wieder mit Glas aus dem Schmelzofen umgeben. So ist die Asche im Innern des Kristalls eingebunden und trotzdem sichtbar. Je nach Größe des Erinnerungskristalls wird dieser Vorgang mehrmals wiederholt und ständig im heißen Ofen gedreht. Dann beginnt der eigentliche Formungsprozess der kompetenten Glasmacher. Mit ihrer Erfahrung und Kreativität, mit Hilfe von nassem Papier, Brettchen oder Zangen entstehen die verschiedenen Designs. Jedes Stück ist ein Unikat höchster Handwerkskunst. Ist der Kristall fertiggestellt, schlägt der Glasmacher auf seine Glasmacher-Pfeife und trennt so das Werkstück von der Pfeife. In einem Kühlofen (500 Grad) wird das Objekt nun langsam abgekühlt, damit die Spannungen aus dem Glas entweichen können.
Der Erinnerungskristall wird Ihnen ca. 8 Wochen nach Einäscherung geliefert.
Nein, es wird nur ein Teil der Asche verarbeitet. Die restliche Asche wird im Begräbniswald Beatenberg in der Schweiz beigesetzt. Die Kosten für die Beisetzung sind in diesem Angebot enthalten.

Über uns

Mit RuheDirekt bieten wir bundesweit würdevolle Naturbestattungen zum günstigen Festpreis an. Bei Bedarf bieten wir über Funeria persönliche Betreuung vor Ort und Ausrichtung von hochwertigen Trauerfeiern an. RuheDirekt ist ein Angebot von Funeria - Netzwerk guter Bestatter.

© 2020 Funeria Trauerhilfe GmbH