1. Startseite
  2. Ratgeber
  3. Bestattungswald
  4. Standorte
  5. Waldfriedhof Eifel

Bestattung auf dem Waldfriedhof Eifel

Der Waldfriedhof Eifel befindet sich in der Gemeinde Hümmel-Pitscheid auf etwa halber Strecke entlang der K13 zwischen Hümmel und Schuld.

Festpreis
ab 2.895 €
inkl. MwSt.
Bestatterleistungen:ab 1.695 €
Grabstelle:1.200 €

Bestatterleistungen

  • Abholung am Sterbeort inkl. Sargträger
  • Versorgung der/des Verstorbenen
  • Kühlung ab Abholung
  • Sarg aus Kiefernholz inkl. Innenausstattung, Decke und Kissen
  • Sterbehemd aus Baumwolle
  • Überführung zum Krematorium
  • Gebühren für das Krematorium
  • Beantragung von Sterbeurkunden beim Standesamt
  • Abmeldung bei der Renten- und Krankenkasse
  • Biologisch abbaubare Schmuckurne
  • Überführung der Urne zum Bestattungswald

Die Leistungen werden von uns erbracht. Hierfür beauftragen wir ggf. Dritte, wie z.B. Betreiber des Krematoriums oder Sarghersteller.

Grabstellen

Einzelgrabstätte
Einzelruhestätte an einem Baum für 99 Jahre. Baum kann ausgesucht werden. Namensnennung auf Gemeinschaftstafel inklusive. Beisetzung der Urne in Begleitung von Angehörigen. Bestatter erforderlich. Nutzung des Andachtsplatzes.
pflegefrei, Gemeinschaftsanlage, Grabstelle frei wählbar
1.200 €
Gedenkhain
Wählbarer Gedenkhain (mind. 100 m²) für bis zu 10 Personen für 99 Jahre. Namenstafel inklusive. Beisetzung der Urne in Begleitung von Angehörigen. Bestatter erforderlich. Nutzung des Andachtsplatzes.
pflegefrei, Einzelgrab, Partnergrab, Familiengrab, Grabstelle frei wählbar
3.680 €

Die Leistungen werden vom Betreiber des Bestattungswaldes (Waldfriedhof Eifel) erbracht. Teilleistungen, wie z.B. Begleitung bei der Beisetzung, können u.U. von uns erbracht werden.

Über den Waldfriedhof Eifel

© Waldfriedhof Eifel

In der Eifelgemeinde Hümmel-Pitscheid erstreckt sich ein Waldgebiet auf ursprünglichem Urwaldboden, eine Rarität, die heutzutage selten anzutreffen ist. Besonders bemerkenswert sind die vielfältigen Bodenarten in diesem Gebiet, die von einer großen Artenvielfalt geprägt sind. Solche Wälder aus Buchen und Eichen bedeckten einst fast 80 Prozent Deutschlands, heute sind nur noch wenige kleine Flächen erhalten. Aus diesem Grund tragen wir eine besondere Verantwortung für dieses nahezu verschwundene Naturerbe.

In dem Waldfriedhof Eifel sind viele Bäume bereits über 200 Jahre alt und wurden seit langem behutsam geschützt, um den ökologisch wertvollen Lebensraum des Waldes zu erhalten. Diese Bäume wurden aus wirtschaftlichen Nutzungszwecken herausgenommen, um die Umgebung zu schützen. Hier dürfen die Bäume in Ruhe wachsen, blühen und schließlich vergehen. Pilze und Farne gedeihen auf den umgestürzten Bäumen, und der natürliche Kreislauf des Waldlebens kann von Neuem beginnen.

Adresse

Waldfriedhof EifelKapellenstraße
53520 Hümmel
Nordrhein-Westfalen

Von über die Autobahn A1 bis B51 in Blankenheim kommend: A1 Ausfahrt 114-Blankenheim nehmen. Links auf B51 abbiegen und dieser folgen, den Kreisverkehr passieren. Rechts abbiegen auf Rohrer Straße. Links abbiegen auf Falkenberger Straße/Rohrer Straße (weiter auf Falkenberger Straße). Weiter auf K79. Weiter auf K10. Links abbiegen auf L74. Rechts abbiegen auf K11. Links abbiegen auf K13. Dem Straßenverlauf folgen. Wenn Sie drei Eichen und die Beschilderung „FinalForest“ sehen, fahren Sie links in die Zufahrt auf dem Schotterweg bis zum Parkplatz.

Von Süden kommend: Über die Autobahn A61 bis Ausfahrt Wehr, anschließend Richtung Nürburgring (über Kempenich, Hohenleimbach). Nach 18 km rechts, Richtung Adenau. In Adenau rechts Richtung Bonn, über Leimbach, Niederadenau, Dümpelfeld. In Dümpelfeld links nach Schuld. Hinter Schuld rechts ab richtung Bad Münstereifel. Nach 1,9 km biegen Sie links ab Richtung Pitscheid. Wenn Sie drei Eichen und die Beschilderung „FinalForest“sehen, fahren Sie rechts in die Zufahrt auf dem Schotterweg bis zum Parkplatz.

Weitere Bestattungswälder in der Nähe

Über uns

Mit RuheDirekt bieten wir bundesweit würdevolle Bestattungen zum günstigen Festpreis an. RuheDirekt ist ein Angebot von der Funeria Trauerhilfe.

© 2024 Funeria Trauerhilfe GmbH